silbentrennung.net

Korrekte Silbentrennung online prüfen

Die Silbentrennung hat in einem Text zwei Aufgaben: Sie wird verwendet, wenn ein Wort nicht mehr in eine Zeile passt oder wenn ein Text gleichmässig aussehen soll (Blocksatz). Dies sind die Hauptaufgaben einer Silbentrennung, sowohl in der deutschen wie auch in vielen anderen Sprachen. Die Grundlage dafür sind in vielen Sprachen etymologische Prinzipien, was heisst, dass die Trennung aufgrund der ursprünglichen Zusammensetzung (Sprechsilben) erfolgt. Diese Trennungsmethode erfolgt in der Zerlegung der Wortbestandteile, was nicht immer mit der phonetischen Einheit übereinstimmt. Eine Trennsilbe wird in der Sprachwissenschaft als kleinste Lautgruppe im natürlichen Sprechfluss bezeichnet. Im englischsprachigen Raum ist eine Worttrennung besonders schwierig, da ja ein Konflikt zwischen morphologischen und phonetischen Prinzipien gibt. Zudem wird nochmals in britisches Englisch und amerikanisches Englisch unterteilt.

Im deutschsprachigen Raum wird als Trennzeichen der Trennstrich verwendet. Dieser hat sehr grosse Ähnlichkeit mit dem Bindestrich. Weiters werden und wurden auch verwendet der sogenannte Doppelbindestrich („⸗“) und das heute auch noch verwendete Bindestrich-Minus, dass in seiner Grösse etwas abweicht.

Textprogramme erzeugen oft ihre eigenen Varianten einer Silbentrennung. Diese Programme haben meist schon eine automatische Silbentrennung, was aber gelegentlich zu sinnentstellten Trennungen wie Urin-stinkt (richtig: Ur-instinkt), Türk-linke (richtig: Tür-klinke) oder Fluch-torte (richtig: Flucht-orte) führen kann.

Die Regeln der Silbentrennung können allgemein in der neuen deutschen Rechtschreibung nachgelesen werden. In der elektronischen Datenverarbeitung gab es in früheren Zeiten bei den Schreibprogrammen noch kein hinterlegtes Wörterbuch, da entweder der Speicherplatz nicht vorhanden war oder das Programm sonst sehr langsam wurde. Als Abhilfe wurde eine sogenannte Regellogik verwendet, die bereits eine Genauigkeit von 75% bis 80% hatte. Als Hilfsmittel zur wörterbuchgestützten als auch algorithmischen Worttrennung gibt es noch das Setzten von bedingten Trennstrichen. Wird die Trennung an einer geeigneten Trennposition benötigt, erscheint der Trennstrich, ansonsten ist er nicht sichtbar.